Archive - Pressemeldungen

Copyright © 2019 HLUW Yspertal - Presseservice. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Eine moderne und innovative Schule

Der Förderkreisvorsitzende der HLUW Yspertal Mag. Erwin Hameseder freut sich sehr über den Gewinn des Österreichischen Klimaschutzpreises 2013 in der Kategorie Alltag. Der Ankauf von modernen Präsentationsgeräten für die Klassenräume, von Tablets und der Ausbau des Wireless LAN werden vom Förderkreis gerne unterstützt.

Yspertal – Milliardenausgaben für CO2-Zertifikate, Hochwasserkatastrophen, verschmutztes Grundwasser, Atemwegserkrankungen durch Feinstaub und die Bedrohung durch weitere Atomkatastrophen stimmen die Menschen nachdenklich. In der HLUW Yspertal, der seit 1990 bestehenden unikaten Privatschule, die zudem mit dem Klimaschutzpreis 2013 ausgezeichnet wurde, wird umwelt- und wirtschaftbezogen für bestehende und zukünftige Problematiken professionell ausgebildet. Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz werden in Praxis und Theorie gelebt. Die moderne EDV-Ausstattung sowie die zahlreichen Geräte im Umweltmess- und -analytikbereich dienen einer profunden Ausbildung mit Maturaabschluss.

Engagierter Förderkreis für Unikatschule

Der Vorsitzende des Förderkreises der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft des Zisterzienserstiftes Zwettl gratuliert der Schulgemeinschaft ganz herzlich zur jüngsten Auszeichnung: Vor einigen Wochen errang die Schule mit ihrer langjährigen nachhaltigen Ausbildung den Klimaschutzpreis 2013. „Als Vorsitzender des Förderkreises der HLUW bin ich gerne bereit, Sponsoren aus der Wirtschaft für die weitere Steigerung der Ausbildungsqualität dieser Unikatschule zu gewinnen. Die Schule ist ein Vorreiter in Bezug auf Umwelt- und Klimaschutzausbildung in Östereich wie auch EU-weit. Auch der technische Umweltschutz bekommt in dieser Schule einen wichtigen Stellenwert. Seit einigen Jahren wird ein neuer Ausbildungszweig für Wasser- und Kommunalwirtschaft angeboten. Die Nachfrage und das Interesse von Behörden und der Wirtschaft nach Absolventinnen und Absolventen ist auch für diesen Zweig sehr positiv und erfreulich.“ erklärt Mag. Erwin Hameseder Obmann von der Raiffeisenholding NÖ/Wien.

Moderne Präsentationstechniken in den Klassenräumen

Alle Klassenräume werden mit neuen lichtstarken Kurzdistanzpräsentationsgeräten ausgestattet. Tablets ersetzen in Zukunft die Klassenbücher. Zeitgemäße Präsentation ist somit möglich. Auch das Wireless LAN der Schule wird modernisiert und ausgebaut. „In unserer Schule, nahe der oberösterreichischen Grenze, steht Umweltschutz drauf und er ist im Gegensatz zu vielen anderen Institutionen in allen Facetten auch drinnen. Das schlägt sich im gesamten Lehrplan und nicht nur in einigen Fächern nieder. So führt diese Ausbildung zu hochqualifizierten „Green Jobs“, die in Zukunft immer stärker gefragt sein werden. Moderne EDV-Techniken dürfen in unserer Schule nicht zu kurz kommen, sind aber nicht das Wichtigste, sondern viel wichtiger ist, dass die Absolventinnen und Absolventen in der Lage sind, diese Techniken für ihren eigentlichen Ausbildungsschwerpunkt einsetzen zu können, als Werkzeug!“ freut sich HR Dir. Mag. Johann Zechner. Schulsprecher David Eder bedankt sich im Namen der Schülerinnen und Schüler sehr herzlich beim Vorsitzenden des Förderkreises Mag. Erwin Hamseder für seinen Einsatz und für sein Interesse an unserer Ausbildung im Yspertal.

Klimaschutzpreisträger 2013 – Innovative Ausbildungsplätze

Informationen über die Ausbildungsmöglichkeiten an der berufsbildenden höheren Schule in Yspertal erhalten Sie unter www.hlaysper.ac.at oder per Telefon unter 07415/7249. Schulanmeldungen werden mit dem Erhalt des Semesterzeugnisses der zuvor besuchten Schule jederzeit angenommen, und es gibt noch freie Ausbildungsplätze. Mit dem Gewinn des österreichischen Klimaschutzpreises 2013 unterstrich die Schule ihre unikate Stellung zu dieser Thematik erst vor einigen Wochen.

Modern und innovativ präsentiert sich die HLUW Yspertal schon seit mehr als zwei Jahrzehnten. Dank Sponsoren ist es gelungen die Klassenräume mit modernen Präsentationsgeräten auszustatten. (vlnr) HR Dir. Mag. Johann Zechner, Förderkreisvorsitzender Mag. Erwin Hameseder, Schulsprecher David Eder, Fachkoordinator Mag. Gerhard Hackl und EDV-Verantwortlicher Dipl. Päd. Ing. Markus Ledl

Foto: HLUW Yspertal

Foto in Druckqualität:
ftp://ftp.hlaysper.ac.at/marketing/presse/foerderkreisvorsitzender_gratuliert_danke_sponsoring_jaenner2014.JPG
Bericht als WinWord-Dokument:
ftp://ftp.hlaysper.ac.at/marketing/presse/Berichte/foerderkreisvorsitzender_gratuliert_danke_sponsoring_jaenner20141.doc